Johannes Herrmann Verlag



Christoph Rosenbusch:


Demographischer Wandel und Bildungsungleichheit

Eine Chance für die Chancengleichheit?



ISBN: 978-3-937983-12-7


Titel: Demographischer Wandel und Bildungsungleichheit



Im gegenwärtigen politischen und medialen Diskurs spielt der anhaltende demographische Wandel in Deutschland eine wichtige Rolle. Diskutiert werden meist insbesondere die negativen Auswirkungen dieser Entwicklung. Für eine gewissen Teil der Bevölkerung könnte der demographische Wandel jedoch eine große Chance bedeuten.

Die Bevölkerungsentwicklung unterstreicht eine Notwendigkeit, die auch aufgrund der Veränderungen der Arbeitswelt immer deutlicher an Konturen gewinnt. Ein Mehr an Chancengleichheit im Bildungswesen, d.h. eine gezielte Förderung von Kindern und Jugendlichen aus unteren sozialen Schichten, ist längst keine rein moralische oder weltanschauliche Frage mehr. Sie ist eine ökonomische Notwendigkeit, die den Lebensstandard und die Zukunftsaussichten aller Mitglieder der deutschen Gesellschaft betrifft.



Christoph Rosenbusch ist Soziologe und derzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ) der Universität Mainz. Dort beschäftigt er sich mit Fragen der Qualitätsentwicklung im Bildungs- und Hochschulsystem auf nationaler und europäischer Ebene. Sein besonderes Augenmerk gilt der wissenschaftlich fundierten Ausgestaltung und Evaluation von Reformen des Bildungssystems.










Diesen Titel können Sie im Buchhandel oder direkt bei uns bestellen.
Preis: 20 Euro (inkl. 7% Mehrwertsteuer), 179 Seiten
Die Versandkosten tragen wir bei Direktbestellungen von Privatkunden.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!